Donnerstag, 31. Januar 2013

Gehirn stricken

Es ist vollbracht!
Das Strick-Gehirn :-)

Hottybrain hat sich von mir ein Woll-Hirn gewünscht. Nach einigen Tüfteleinen habe ich mich schließlich entschieden zur altbewährten Strickliesel zu greifen. Ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Hier seht Ihr nun die Entstehungsgeschichte eines rosa Strickgehirns:
:-)
Fertig ist ein gestricktes Gehirn!

Die Grundform des Gehirns habe ich mit Hilfe eines Luftballons gebastelt. Einfach Zeitungsschnipsel mit Tapetenkleister auf dem Ballon tragen und trocknen lassen.

Hier ist der Tapetenkleister bereits getrocknet. Ich habe solange geklebt, bis alles ganz hart war und ich den Ballon nicht mehr eindrücken konnte.


Dann habe ich den Ballon in zwei Hälften geschnitten und begonnen ihn mit rosa Farbe Acrylfarbe zu bemalen.

Falls nun eine kleine Lücke zwischen den Gehirnwindungen entsteht, sieht man einen rosa Untergrund und nicht die darunter liegenden Zeitungsannoncen ;-)
Dann habe ich die Strickliesel-Schnüre auf das Gehirn geklebt.




Kommentare:

  1. oh mein Gott ist das toll ♥ freue mich schon wenn ich es bei mir habe :) und die Farbe gefällt mir super! Vielen Dank ♥

    AntwortenLöschen
  2. wie einfallsreich und originell...!!!
    könnte ein Hirn bei Stricksüchtigen etwa sooo aussehen ?! lach
    L.G. Soenae

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht toll aus.
    Wenn es jemand als Haube trägt, dann kann es sein, dass mehr Hirn auf als im Kopf vorhanden ist ... lach
    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen
  4. Genial, sowas habe ich noch nie gesehen!
    Sieht ja echt super aus,Toll!
    LG
    Jutta

    AntwortenLöschen